22. Oktober 2020 david

Trotz Preiserhöhung im Herbst – Bestandskunden halten und Neukunden gewinnen!

Herbst ist bei vielen Energieversorgern die Jahreszeit, in der notwendige Preisanpassungen durchgeführt werden. Diese müssen an die Kunden kommuniziert werden, was oftmals Kündigungen und Abwanderungen ganzer Kundenstämme zu Marktbegleitern nach sich zieht.

Als Energieversorger gilt es diese kritische Phase erfolgreich zu meistern. Hierfür bieten sich vor allem folgende Aktionen an, welche parallel zu den Preisanpassungen durchgeführt werden sollten:

  1. Richtige Kommunikation der Preisanpassung
    Zeitpunkt, Botschaft und Gründe der Erhöhung transparent darlegen. Hier ist auch im Gegenzug ein Image-Gewinn für Sie möglich, wenn kommuniziert wird, dass man als kommunaler Versorger beispielsweise durch Sponsoring-Aktivitäten lokale Vereine unterstützt.
  2. Echtzeit-Analyse der Reaktionen Ihrer Kunden auf die Preisanpassungen
    Wie kommt die Erhöhung bei Ihren Kunden im Versorgungsgebiet an? Informieren sich diese im Web eventuell bereits über einen Wechsel zum Wettbewerber? Oder zeigen Sie Verständnis für die notwendigen Anpassungen?
  3. Automatisierte Web-Kampagnen
    Diese schonen wertvolle Ressourcen in Ihrer Marketing-Abteilung und reagieren softwaregesteuert auf wichtige Impulse im Markt. Beide Arten von Kampagnen machen in diesem Falle Sinn:
    • Halten der Bestandskunden (sog. Retention-Kampagnen)
    • Neukunden-Akquise in Versorgungsgebieten von Wettbewerbern, die Preise erhöht haben

Wir wünschen Ihnen einen erfolgreichen und vor allem gesunden Herbst!

Für weitere Informationen zu diesem Thema steht Ihnen Florian Gleiss zur Verfügung.

Florian Gleiss

PRODUCT MANAGER

Florian Gleiss

Product Manager

contact-section